Unsere Stuten sind das Herz unseres Gestüts.

Wir züchten ausschließlich mit leistungsgeprüften, prämierten und sporterprobten Stuten aus besten Trakehner Stutenfamilien. Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl unserer aktuellen Stuten vor.
Mit den Pr.St. Côte d’Azur TSF, St.Pr.u.Pr.St. Mille Grazie, Pr.St. Pepsi, Pr.St. Una Diva, Pr.St. Una Gracia, Pr.St. Unica und St.Pr., Pr.St. u. E.St. Until now möchten wir an die Erfolge aus früheren Jahren anknüpfen. Darunter befinden sich die Landessiegerstute St.Pr.u.Pr.St. Isola Irenka, die Jahressiegerstute Gute Sitte von Tarim und die hochdekorierte Pr.St. Sacre Cour.

Côte d´azur TSF

Pr.St. Côte d' Azur TSF

geb.2004
Übereinstimmung von höchstem Typ, Sportlichkeit und bestem Interieur verkörpert unsere selbstgezogene Pr.St. Côte d’Azur TSF. Mit über 30 Siegen und Platzierungen in der Klasse S bis hin zu Grand Prix-Siegen wurde ihr die Auszeichnung „TSF“ verliehen. Sie gehört mit einer Lebensgewinnsumme von über 12.000 Euro zu den erfolgreichsten Trakehner Dressurpferden der letzten Jahre.

Erfolge
Pr.St. Côte d’Azur TSF ging 3-jährig zu Helen Langehanenberg in Beritt, nahm
6-jährig erfolgreich am Bundeschampionat des deutschen Reitpferdes teil und errang 7-jährig ihre ersten Siege in S-Dressuren. Sie war 8-jährig erste Siegerin des TSF Dressurchampionats in Neumünster und 9jährig siegreich in Inter I. Es schlossen sich Platzierungen in Inter II- Prüfungen an und als kleinen Höhepunkt ihrer Karriere war sie 2013 Teilnehmerin auf dem CHIO Aachen und konnte sich in der kleinen Tour gegen starke internationale Konkurrenz auf dem 5. Platz behaupten. Auf dem Bundesturnier in Hannover 2013 wurde jeder Start durch einen Sieg gekrönt: 
St.Georg, Inter I und schließlich die Inter I Kür mit 73,88 %. Ihren Titel als TSF Dressurchampion konnte sie auch in 2013 mit Erfolg verteidigen. Sie gewann den St.Georg mit 73,68 % und siegte in der Kür mit sensationellen 78,8 %. In 2014 ist die Stute in der Königsklasse angekommen: Grand-Pix-Siege und Platzierungen im Grand Prix Spezial u.a. in Redefin. Aufgrund Helens Schwangerschaft wechselte Cote d’Azur 2015 kerngesund wieder in den heimatlichen Stall und erfreut seither ihre Besitzerin als Lehrmeisterin. 2018 wurde Pr.St. Côte d’Azur TSF auf der Landesstutenschau BW der Titel der 1. Reservesiegerin verliehen

Abstammung
Pr.St. Côte d’Azur TSF ist die letzte Tochter der E.St. Costarica von Patrcius xx aus der Zucht von Hans Werner Paul. Costarica war selber Eintragungssiegerin mit einer 10 im Schwung bewertet. Costarica verstarb ganz plötzlich am 1.Lebenstag des kleinen Stutfohlens. Die kleine Côte d’Azur hatte das Glück sofort von der Stallgefährtin ihrer Mutter, der Harfe von Velasquez angenommen zu werden. Harfe führte damals selbst ein 4 Monate altes Stutfohlen von Lafayette bei Fuß und nahm die kleine Côte d’Azur zusätzlich als Fohlen an. Vater EH Cadeau wurde für seine Eigenleistung und seine überragenden Vererberqualitäten im Jahr 2009 vom Trakehner Verband der Titel Elite-Hengst verliehen. In 2015 wurde E.H. Cadeau zum ‘Trakehner Hengst des Jahres’ gekürt.

Pr.St. Côte d’Azur TSF
geb.2002
Familie der Corry
Züchter und Besitzer: Margit Eisner

Mille Grazie

St.Pr. u. Pr.St. Mille Grazie

geb. 2012
Atemberaubend, typvoll und mit großen Bewegungen ausgestattet präsentierte sich die Vollschwester des Ausnahmevererbers EH Millennium auf ihrer Eintragung 2015 in Tasdorf und avancierte zur unangefochtenen Siegerin ihres Jahrgangs.

 Erfolge
St.Pr. u. Pr.St. Mille Grazie wurde 2015 mit 58,5 Punkten in Tasdorf atemberaubende Siegerstute mit einer Trabbewertung von 9,5! Ihre Bewegungsqualitäten sprechen für sich. Auch aus ihrer Stutenleistungsprüfung ging sie mit der Endnote 8,13 als Siegerin hervor. Ihr Trab und ihr Galopp wurden jeweils mit 9, ihr Schritt mit 8 bewertet. Als 3-jährige war sie siegreich in Reitpferdeprüfungen und wurde für das Bundeschampionat nominiert. 4-jährig folgten Siege in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen der Klasse A und war Bundeschampionatsteilnehmerin. Auf der Landesstutenschau BW 2018 brillierte sie mit überragender Trabbewegung und gewann ihre Altersklasse mit großem Abstand. In der Gesamtbewertung trug sie den Titel der 2.Reservesiegerin hinter Pr.St. Côte d’Azur TSF.

St.Pr. u. Pr.St. Mille Grazie in 2019 tragend vom Prämienhengst Fellini.

Die Abstammung
Mille Grazie ist Vollschwester zum Ausnahmevererber EH Millennium und stammt aus der Zucht von Dr. Bettina Bieschewski. Ihre Mutter Pr.St. Merle war anlässlich ihrer Eintragung die Beste der 4-jährigen. Sie absolvierte eine exzellente Stutenleistungsprüfung und brachte zuvor aus gleicher Anpaarung die Prämienstute Maxima, die im Endring um den Titel „Trakehner-Jahressiegerstute 2010“ stand und in der Vielseitigkeit bis CIC*** erfolgreich ist. Mit dem vielfach S-siegreichen Ravel und EH Consul stehen Erfolgshengste der Station Poll/Hörem auf der Mutterseite.
Vater EH Easy Game gehört zu den bedeutensten Vererbern der modernen und aktuellen Trakehner Zucht. Er absolvierte seine HLP mit überdurchschnittlichen Bewertungen und ist inzwischen bis zur Klasse S platziert und siegreich.

 St.Pr. u. Pr.St. Mille Grazie
geb.2012
Familie der Martella
Züchter: Dr. Bettina Bieschewski
Besitzer: Gestüt Eisner

Pepsi

Pr.St. Pepsi

geb.2003
Eine sportlich erfolgreiche Stute die zudem züchterisch hochinteressant ist: Typbrilliant, bewegungsstark und mit bestem Interieur ausgestattet lässt sich die wunderschöne Pr.St. Pepsi am besten beschreiben.

Erfolge
Pr.St. Pepsi war die überlegene Siegerstute ihrer zentralen Stuteneintragung und erhielt die hohe Notensumme von 59 Punkten, im Trab wurde sie mit 10,0 bewertet. Ihre anschließende Karriere zeichnet sich durch Erfolge bis einschließlich Dressur Kl. M aus. 2008 vertrat uns Helen Langehanenberg mit Pr.St. Pepsi erfolgreich auf dem Bundeschampionat des Deutschen Dressurpferdes. 6-jährig trat sie in die Zucht. Ihre erste Tochter Pr.St. Pigalle von Gribaldi war Reservesiegerin ihrer zentralen Eintragung 2013 und Preisspitze der Stutenkollektion Neumünster 2014.

Pepsi ist in 2019 tragend vom Prämienhengst Fellini.

Die Abstammung
Ihre Mutter Polarissima zählt zu den eindrucksvollsten und qualitätsvollsten Töchtern des großen Sixtus.

Vater EH Cadeau wurde für seine Eigenleistung und seine überragenden Vererberqualitäten im Jahr 2009 vom Trakehner Verband der Titel Elite-Hengst verliehen. In 2015 wurde E.H. Cadeau zum ‘Trakehner Hengst des Jahres’ gekürt.

Pr.St. Pepsi
geb.2003
Familie der Polarfahrt
Züchter: ZG Lorch/Becker
Besitzer: Margit Eisner

Una Diva

Pr.St. Una Diva

geb.2015
Lackschwarz, ausdrucksstark und mit aktiv abfußendem Hinterbein beeindruckte die Pr.St. Una Diva bei ihrer zentralen Eintragung und der Landesstutenschau BW 2018.

Erfolge
Pr.St. Una Diva wurde als Fohlen mit überragenden 60,5 Punkten bewertet. Sie ist die jüngste Tochter der St.Pr., Pr.St. u. E.St. Until now. Aufgrund Ihrer hohen Bewertung anlässlich der Zentralen Eintragung in Marbach 2018, wo sie den Titel der Reservesiegerin davontrug, und der zuvor erfolgreich abgelegten Stutenleistungsprüfung auf Station wurde auch ihr die Auszeichnung Prämienstute verliehen. Pr. St. Una Diva wurde zudem im Rahmen der Siegerfamilie der Until now auf der Landesstutenschau BW 2018 ausgezeichnet. Weiterhin erhielt sie in Ihrer Klasse den 1b Preis und war Endring-Teilnehmerin Landesstutenschau BW 2018.
Una Diva ist in 2019 tragend vom Prämienhengst Fellini.

Abstammung

Pr.St. Una Diva ist eine Tochter unserer hochdekorierten St.Pr., Pr.St. u. E.St. Until now von Hohenstein und ist Vollschwester der gangstarken St.Pr.u.Pr.St. Una Esmeralda die in Neumünster 2017 zur 1.Reservesiegerstute bei der Auswahl zur Jahressiegerstute gekürt wurde.
Vater ist der Ausnahmevererber EH Millennium aus der Zucht von Dr. Bettina Bieschewski. EH Millennium definiert seit Jahren seine Vererbungsstärke mit zahlreichen Siegerhengsten, Prämienhengsten, Siegerstuten und Preisspitzen.

Pr.St. Una Diva

geb.2015
Familie der Urania
Züchter und Besitzer: ZG Eisner und Köhler

Una Gracia

Pr.St. Una Gracia

geb.2010
Una Gracia besticht durch Ihre Bewegungsstärke, Elastizität und Exterieurqualität. Sie war Siegerstute ihrer Zentralen Eintragung und zwei Jahre in Folge für das Bundeschampionat nominiert.

Erfolge
Pr.St. Una Gracia war Siegerstute Ihrer Zentralen Eintragung BW 2013 und gehört zur amtierenden Siegerfamilie der Until now der Landesstutenschau BW 2018. Pr.St. Una Gracia ist siegreich und platziert in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen. Auf dem Bundesturnier in Hannover 2013 wurde sie Vizechampionesse der 3-jährigen Stuten und Wallache und verpasste auf dem Bundeschampionat in Warendorf den Einzug ins Finale nur ganz knapp. 2014 erreichte sie wiederum das Finale des Reitpferdechampionates auf dem Bundesturnier und wird erneut für das Bundeschampionat des Deutschen Reitpferdes in Warendorf nominiert. Die Fremdreiter vergaben im Schnitt die Note 9,0 in der Rittigkeit.  

Una Gracia ist in 2019 tragend vom Prämienhengst Fellini.

Abstammung
Pr.St. Una Gracia ist eine Tochter unserer hochdekorierten St.Pr., Pr.St. u. E.St.Until now von Hohenstein.
Vater ist der EH Connery, Trakehner Hengst des Jahres 2012. Zu seinen Nachkommen zählt auch der im Dressursport unter Hubertus Schmidt hocherfolgreiche Imperio TSF. 

 
Pr.St. Una Gracia
geb. 2010
Familie der Urania
Züchter und Besitzer: Margit Eisner

Unica

Pr.St. Unica

geb.2009
Die Vize-Reitpferdechampionesse des Trakehner Bundesturniers 2012 zeichnet sich durch Elastizität, Bewegungsstärke und vorzüglichen Charakter aus.
Erfolge
Pr.St. Unica wurde mit einer Notensumme von 56 Punkten eingetragen und gehört zur amtierenden Siegerfamilie der Until now der Landesstutenschau BW 2018.
Pr.St. Unica wurde auf dem Bundesturnier in Hannover 2012 Vizechampionesse der 3jährigen Stuten und Wallache und wurde für Bundeschampionat in Warendorf nominiert.

Unica ist in 2019 tragend von Prämienhengst Kwahu.

Abstammung

Mutter von Pr.St. Unica ist unsere hochdekorierte St.Pr., Pr.St. u. E.St. Until now von Hohenstein.
Pr.St. Unica ist eine der wenigen Töchter des EH Solero, der trotz seines erfolgreichen Sporteinsatzes und dadurch geringen Zuchteinsatzes den Titel Elite-Hengst verliehen bekam. EH Solero hat sich über viele Jahre im internationalen Grand Prix Sport bewiesen und repräsentiert als einziger gekörter Sohn des Elitehengstes Hyllos dieses wertvolle Blut. Soleros Mutter, Siri Arabella, ist eine Enkeltochter des bedeutenden Dämon ox.
Pr.St. Unica
geb. 2009
Familie der Urania
Züchter und Besitzer: Margit Eisner

Until Now

St.Pr., PR.St. und E.St. Until now

geb.1999

Die Siegerfamilie der Until now präsentierte sich auf der Landesstutenschau BW 2018 wie aus einem Guß. Ihre Töchter demonstrieren ein unübertroffenes Gleichmaß
in Typ, Ausstrahlung, Formation der Oberlinie und Gangqualität.

Erfolge
St.Pr., Pr.St. u. E.St. Until now war Siegerin ihrer zentralen Eintragung und erhielt die hohe Wertnotensumme von 57,5 Punkten. 3-jährig hat sie Reitpferdeprüfungen
gewonnen und wurde für das Bundeschampionat des deutschen Reitpferdes nominiert. Ihre Kinder sind sämtlich bewegungsstark, rittig und sehr menschenbezogen.
Ihre Töchter, die Prämienstuten Una Donna v. Donaufels+, Unica v. Solero und Una Gracia v. Connery haben sich sämtlich für das Bundeschampionat des deutschen
Reitpferdes qualifiziert. In  2014 und 2015  brachte sie jeweils überragende Rappstutfohlen von Millennium, die bewegungsstarke St.Pr. u. Pr.St. Una Esmeralda, die
in Neumünster 2017 zur Jahresreservesiegerstute avancierte und von Ihrer neuen Besitzerin Gina Jörn-Zapf in Dressurpferde- und Eignungsprüfungen erfolgreich
vorgestellt wird sowie die ausdrucksstarke Pr.St. Una Diva. Until now wurde aufgrund ihrer Ausnahme-Vererbung der Titel „Elite-Stute“ verliehen.  Sie stellte 19-jährig in hervorragender Konstitution mit ihren Töchtern Pr.St. Una Diva und Pr.St. Una Gracia anlässlich der Landesschau BW in Marbach 2018 die unangefochtene Siegerfamilie

Abstammung
St.Pr., Pr.St. u. E.St. Until now ist eine Tochter der E.St. Ultima IV von Louidor und zählt zur schmalen, aber besonders leistungsbetonten Familie der Urania und damit zur engeren Verwandtschaft der Dressurhengste Unkenruf und Unkensee sowie die  in jüngerer Vergangenheit auf sich aufmerksam machenden Hengste Undercover und United Affair. 
Ihr Vater EH Hohenstein ist einer der züchterisch bedeutendsten Trakehner Hengste und verfügt über Legendenstatus.

St.Pr.,Pr.St. u. E.St. Until now
geb. 1999
Familie der Urania
Züchter: Marietta Nordhorn
Besitzer: Margit Eisner

Menü schließen